News

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons

📱 In zwei Wochen starten wir eine Reihe von VortrĂ€gen, bei der wir bis Anfang MĂ€rz in Wien, Niederösterreich, Salzburg und Ljubljana ĂŒber unsere Haltung zu Architektur, Bauen, Umbauen und der Umwelt sprechen möchten.

Als Kickoff lÀdt Holzbau Austria am Donnerstag 23. MÀrz ab 11:00 zum Holzbau-FachgesprÀch im Blaha Office Forum21 nach Korneuburg ein.

Um 14:30 wird Christian Kircher das Gemeindezentrum Großweikersdorf vorstellen, das als Gravitationspunkt die Funktionen eines lebendigen Ortskernes direkt am Hauptplatz der Gemeinde verankert.

Der Holzbau vereint Rathaus, VereinsrĂ€ume und ein Ärztezentrum unter einem Dach und kreiert nebenbei durch die tanzende Bewegung des regionaltypischen Baukörpers einen lebhaften Freiraum fĂŒr die BĂŒrger.

Wer immer noch nicht ĂŒberzeugt ist vorbei zu schauen: Gleich danach gibt es Kaffee und Kuchen!

📅Wann: Donnerstag 23. MĂ€rz 2023, 14:30
📍Wo: Forum 21 Blaha Office Korneuburg hier geht’s zur

Anmeldung: fachgespraech-hba.at/anmeldeformular/und hier zum
Programm: fachgespraech-hba.at/#programm

#brachflÀchenaktivierung #brachflÀchennutzung #ortskernaktivierung #ortskernbelebung #standortaktivierung
... See MoreSee Less

3 weeks ago

Wir bei Smartvoll entwickeln nicht nur gute Ideen und schöne Bilder, wir setzen diese anschließend auch noch um! Da wir immer als Kollektiv an der Entstehung eines Projektes beteiligt sind, steckt das Herzblut aller Mitarbeitenden in jedem Projekt - das gilt ganz besonders fĂŒr die GroßwĂ€rmepumpe Simmering der Wien Energie.

Daher haben wir am vergangenen Freitag das BĂŒro kurzerhand in den 11. Bezirk verlegt, um bei einem Lokalaugenschein die Entscheidungen unserer Planung gemeinsam vor Ort zu ĂŒberprĂŒfen. Die Fertigstellung lĂ€uft bereits auf Hochtouren und es gab fĂŒr uns einiges zu sehen. Aktuell wird die Fassade komplettiert, die Profilglaswand im SĂŒden flutet die Maschinenhalle regelrecht mit Tageslicht und die riesigen WĂ€rmepumpen von Johnson Controls warten nur darauf, kĂŒnftig ĂŒber 100.000 Wiener Haushalte mit FernwĂ€rme zu versorgen. Wie dieser Vorgang funktioniert und wie wir die elegante Kraftwerkshalle zum Kommunikationsmittel machen, erklĂ€rt unsere Kollegin Viola Habicher anschaulich in folgendem Video:

www.youtube.com/watch?v=CpMTbTjsM7M

#decarbonisierung #klimaneutral #energiewende #nachhaltig
... See MoreSee Less

4 weeks ago
Wir bei Smartvoll entwickeln nicht nur gute Ideen und schöne Bilder, wir setzen diese anschließend auch noch um! Da wir immer als Kollektiv an der Entstehung eines Projektes beteiligt sind, steckt das Herzblut aller Mitarbeitenden in jedem Projekt - das gilt ganz besonders fĂŒr die GroßwĂ€rmepumpe Simmering der Wien Energie.
 
Daher haben wir am vergangenen Freitag das BĂŒro kurzerhand in den 11. Bezirk verlegt, um bei einem Lokalaugenschein die Entscheidungen unserer Planung gemeinsam vor Ort zu ĂŒberprĂŒfen. Die Fertigstellung lĂ€uft bereits auf Hochtouren und es gab fĂŒr uns einiges zu sehen. Aktuell wird die Fassade komplettiert, die Profilglaswand im SĂŒden flutet die Maschinenhalle regelrecht mit Tageslicht und die riesigen WĂ€rmepumpen von Johnson Controls warten nur darauf, kĂŒnftig ĂŒber 100.000 Wiener Haushalte mit FernwĂ€rme zu versorgen. Wie dieser Vorgang funktioniert und wie wir die elegante Kraftwerkshalle zum Kommunikationsmittel machen, erklĂ€rt unsere Kollegin Viola Habicher anschaulich in folgendem Video:

https://www.youtube.com/watch?v=CpMTbTjsM7M
 
#decarbonisierung #klimaneutral #energiewende #nachhaltigImage attachmentImage attachment+1Image attachment

Photos from Architonic's post ... See MoreSee Less

2 months ago
Image attachmentImage attachment+8Image attachment

Unser LektĂŒre Tipp fĂŒr ein gemĂŒtliches AdventfrĂŒhstĂŒck: „Anti-Asphalt-Manifest“ in der Wochenendausgabe von DER STANDARD

Mit Wojciech Czaja durften wir dafĂŒr ĂŒber unsere Vision einer urbanen Stadtwildnis sprechen.
Der Artikel geht der Frage nach, welche Maßnahmen gesetzt werden mĂŒssten, um den Straßenraum zu entsiegeln.
FĂŒr unser Gedankenexperiment sind wir noch einen Schritt weiter gegangen. Welche Möglichkeiten eröffnen sich, wenn wir den Straßenraum nicht als VerwahrungsflĂ€che fĂŒr wenige Autos, sondern als Resilienz-Zone fĂŒr eine klimagerechte Stadt verstehen und auch dementsprechend gestalten. Wir nehmen die Entsiegelung dabei wörtlich – in Hinblick auf Ressourcenschonung und Abfallvermeidung werden die abgetragenen Asphaltschollen direkt vor Ort als Teil der Freiraumgestaltung wiederverwendet. BegrĂŒnung und RĂŒckhaltezonen fĂŒr Regenwasser wirken der innerstĂ€dtischen Überhitzung entgegen und schaffen AufenthaltsqualitĂ€t. Statt Emissionen und Unfallgefahren ausgesetzt zu sein, bietet die Straße plötzlich Raum fĂŒr Begegnung mit Menschen und der Natur.

#versiegelung #climateaction #vienna #kirchengasse
... See MoreSee Less

4 months ago

Wir sind bei Die Presse-SCHAU dabei. Der Vortrag von Christian ist Teil des Panels "DESIGN FÜR EINE BESSERE ZUKUNFT" und beginnt morgen (Fr. 04.11.2002) um 17.15 Uhr in der Marxhalle in Wien. Wir sehen uns da!

📅EVENT: www.facebook.com/events/372095361666170

â„čINFO: schau.diepresse.com/design-fuer-eine-bessere-zukunft/
... See MoreSee Less

5 months ago
Wir sind bei Die Presse-SCHAU dabei. Der Vortrag von Christian ist Teil des Panels DESIGN FÜR EINE BESSERE ZUKUNFT und beginnt morgen (Fr. 04.11.2002) um 17.15 Uhr in der Marxhalle in Wien. Wir sehen uns da!

📅EVENT: https://www.facebook.com/events/372095361666170

â„čINFO: https://schau.diepresse.com/design-fuer-eine-bessere-zukunft/

Seit nunmehr 10 Jahren kĂ€mpfen wir als BĂŒro fĂŒr einen achtsamen Umgang mit unserem Boden, ressourcenschonendes Bauen und die intelligente Umnutzung brach liegender FlĂ€chen und GebĂ€ude. Letzten Mittwoch wurden wir fĂŒr unser Adaptive Reuse Prinzip am Beispiel des Projektes "Handelszentrums 16" in Salzburg von Ministerin Leonore Gewessler und dem Klimaschutzministerium mit dem „ERDREICH“-Preis in der Kategorie FlĂ€chenrecycling ausgezeichnet. In der letzten Dekade haben wir anhand von 5 Projekten bewiesen, dass man alte GebĂ€ude nicht gleich abbrechen und man auch nicht immer gleich neu bauen muss und dass es sich lohnt, verlassenen und ausgedienten GebĂ€uden neues Leben einzuhauchen. Das nachhaltigste GebĂ€ude ist nach wie vor jenes, das bereits gebaut wurde!

#adaptivereuse #klimaschutz #adaptivereuse #climateaction
... See MoreSee Less

6 months ago
Seit nunmehr 10 Jahren kĂ€mpfen wir als BĂŒro fĂŒr einen achtsamen Umgang mit unserem Boden, ressourcenschonendes Bauen und die intelligente Umnutzung brach liegender FlĂ€chen und GebĂ€ude. Letzten Mittwoch wurden wir fĂŒr unser Adaptive Reuse Prinzip am Beispiel des Projektes Handelszentrums 16 in Salzburg von Ministerin Leonore Gewessler und dem Klimaschutzministerium mit dem „ERDREICH“-Preis in der Kategorie FlĂ€chenrecycling ausgezeichnet. In der letzten Dekade haben wir anhand von 5 Projekten bewiesen, dass man alte GebĂ€ude nicht gleich abbrechen und man auch nicht immer gleich neu bauen muss und dass es sich lohnt, verlassenen und ausgedienten GebĂ€uden neues Leben einzuhauchen. Das nachhaltigste GebĂ€ude ist nach wie vor jenes, das bereits gebaut wurde!

#adaptivereuse #klimaschutz #adaptivereuse #climateaction

Im Rahmen des Wiener Kongresses fĂŒr zukunftsfĂ€higes Bauen, BauZ!, wird Christian ĂŒber eines unserer Kernthemen sprechen: Adaptive Reuse. Das Paket "Fit for 55" des europĂ€ischen Green Deals legt den Fokus klar auf die ökologischen Auswirkungen der Bauwirtschaft.

In diesem Sinne kommt intelligenten Konzepten fĂŒr die Nachnutzung von Leerstand und der Vermeidung von Abbruch eine integrale Rolle zu. Wenn man sich fĂŒr ein altes GebĂ€ude entscheidet anstatt dagegen, kann man unser Klima dreifach schĂŒtzen: Einerseits spart man sich kostenintensiven und mit SekundĂ€reffekten (Transport von Abbruchmaterialien) behafteten Abbruch, man erhĂ€lt die graue Energie bestehender GebĂ€ude als wertvolle Ressource und man verbraucht nicht wertvolle neue Stoffe, um, wie meist, fast dasselbe wieder hinzubauen.

Seit mehr als 8 Jahren befassen wir uns mit dem Thema der Adaptiven Wiederverwendung (Adaptive Reuse) von GebÀuden. Dieser Themenkreis ist eine der bedeutsamsten Strategien, um die Auswirkung der Bauindustrie auf unser Klima in den Griff zu bekommen.

Christian wird unsere Haltung zu diesem Thema am Mittwoch 11. Mai zwischen 11:00 und 12:30 Uhr vorstellen.

Der Kongress findet in Wien statt und wird auch online gestreamt.

Mehr Infos zur Veranstaltung und Anmeldung hier www.bauz.at

#congres #bauz #greendeal #fitfor55 #adaptivereuse
... See MoreSee Less

11 months ago
Im Rahmen des Wiener Kongresses fĂŒr zukunftsfĂ€higes Bauen, BauZ!, wird Christian ĂŒber eines unserer Kernthemen sprechen: Adaptive Reuse. Das Paket Fit for 55 des europĂ€ischen Green Deals legt den Fokus klar auf die ökologischen Auswirkungen der Bauwirtschaft.

In diesem Sinne kommt intelligenten Konzepten fĂŒr die Nachnutzung von Leerstand und der Vermeidung von Abbruch eine integrale Rolle zu. Wenn man sich fĂŒr ein altes GebĂ€ude entscheidet anstatt dagegen, kann man unser Klima dreifach schĂŒtzen: Einerseits spart man sich kostenintensiven und mit SekundĂ€reffekten (Transport von Abbruchmaterialien) behafteten Abbruch, man erhĂ€lt die graue Energie bestehender GebĂ€ude als wertvolle Ressource und man verbraucht nicht wertvolle neue Stoffe, um, wie meist, fast dasselbe wieder hinzubauen.

Seit mehr als 8 Jahren befassen wir uns mit dem Thema der Adaptiven Wiederverwendung (Adaptive Reuse) von GebÀuden. Dieser Themenkreis ist eine der bedeutsamsten Strategien, um die Auswirkung der Bauindustrie auf unser Klima in den Griff zu bekommen.

Christian wird unsere Haltung zu diesem Thema am Mittwoch 11. Mai zwischen 11:00 und 12:30 Uhr vorstellen.

 Der Kongress findet in Wien statt und wird auch online gestreamt.

 Mehr Infos zur Veranstaltung und Anmeldung hier https://www.bauz.at

#congres #bauz #greendeal #fitfor55 #adaptivereuse

The construction on the “The big scale heat pump” (GroßwĂ€rmepumpe) has started! Soon we will post some updates from it. In the meantime, you can see our explainer video of the project. Narrated and presented from our colleague Viola! PS. It has English subtitles 😊

Die Bauarbeiten an der GroßwĂ€rmepumpe haben begonnen! In KĂŒrze werden wir einige Updates dazu posten. In der Zwischenzeit können sie unsere ErklĂ€rungsvideo des Projekts sehen. Vorgestellt und eingesprochen von unseren Kollegin Viola!

More info on our Website - www.smartvoll.com/projekte/grosswaermepumpe/
... See MoreSee Less

11 months ago

Tune in tomorrow (1.April) for a lecture from Philipp and a following discussion with the students of the Faculty of Architecture of the Universidade do Porto đŸ‡”đŸ‡č

You can access it via zoom tomorrow at 18:00h CET
Link - bit.ly/smartvoll_porto
... See MoreSee Less

12 months ago
Tune in tomorrow (1.April) for a lecture from Philipp and a following discussion with the students of the Faculty of Architecture of the Universidade do Porto đŸ‡”đŸ‡č

You can access it via zoom tomorrow at 18:00h CET
Link - https://bit.ly/smartvoll_porto
Load more